Yoga Angebot

Wohnzimmer-Yoga (#stayathome special edition)

Mein Wohnzimmer…Dein (Wohn)-Zimmer…90 Minuten Zeit, um Yoga zu üben, sich zu entspannen und gemeinsam zu meditieren. Jeden Freitag. Bezahlung nach Selbsteinschätzung.

Ich lade euch ein in mein Wohnzimmer, das sich zwischendruch in einen Yoga-Raum verwandelt. Einmal pro Woche üben wir gemeinsam per Video-Konferenz (über Zoom) Kundalini Yoga.

Jeden Freitag, 17 Uhr

Das brauchst Du:

  • eine Yogamatte oder geeignete Unterlage (dicker Teppich, Schaffell…)
  • eine Decke für die lange tiefe Entspannung
  • ausreichend Wasser oder Tee zu trinken
  • lockere und bequeme Kleidung
  • einen ruhigen Raum
  • eventuell ein festes Sitzkissen, wenn es Dir schwerfällt, länger im Schneidersitz zu sitzen
  • hilfreich: Blatt mit den wichtigsten Mantras (Konzentrationswörtern) gespeichert oder ausgedruckt

Das darfst Du gerne haben, brauchst Du aber NICHT:

  • Vorkenntnisse
  • einen durchtrainierten Körper
  • irgendein Abo oder eine Mitgliedschaft
  • viel Geld

So funktioniert es

Du schreibst mir bei Interesse eine Mail an innerpeacepolitics@gmx.de mit dem Betreff „Wohnzimmer-Yoga“.

Ich sende Dir einen Link und eine Anleitung für eine Video-Konferenz über Zoom, an der Du ab ca. 10 Minuten vor Kursbeginn (also 16:50 Uhr) teilnehmen kannst. Dieser Link ist nur für Dich bestimmt, nicht zum Weiterverbreiten.

Ab 17:00 Uhr machen wir gemeinsam Yoga. Eine Yogastunde besteht aus Aufwärmübungen, einem Übungsset zu einem bestimmten Thema (z.B. Stärkung des Immunsystems), einer langen tiefen Entspannung und einer Meditation.

Du bezahlst für jede Stunde, was Dir möglich und angemessen scheint, ganz unkompliziert über PayPal (Name: innerpeacepolitics@gmx.de) oder ich sende Dir per Mail meine Kontodaten

Hier direkt überweisen

Bezahlung nach Selbsteinschätzung – Was heißt das?

Normalerweise würde eine Yoga-Stunde zwischen 10 € und 13 € kosten. Aber wir haben gerade nicht „normalerweise“. Viele Menschen sind in einer unsicheren und finanziell angespannten Situation. Ich kann momentan keinen Studio-Komfort und kein typisches Yoga-Ambiente bieten. Aber warum deshalb auf Yoga verzichten?

Ich freue mich natürlich, wenn Du mir einfach einen Betrag nach Selbsteinschätzung über PayPal überweist. Wenn es für Dich finanziell gerade total eng ist, freue ich mich auch über eine Tafel Schokolade, eine selbstgenähten Mundschutz 😉 oder über was immer Du als kleines Dankeschön geben kannst.

Yogi Bhajan hat gesagt: „Ihr sollt freigiebig teilen, aber niemals Schüler:innen, die mit leeren Händen kommen, empfangen.“ Hinter diesem „Gurudakshina“ genannten Prinzip steht auch die Idee des Energieaustauschs: Es geht darum, dass beide Seiten etwas geben und etwas empfangen.

Warum dieses Yoga-Format?

Die Zeiten sind verrückt und wir werden durch das Corona-Virus gerade mit all den Themen konfrontiert, die der Alltag sonst leicht überdeckt. Bewegungsräume werden eingeschränkt, psychisch und teils auch zeitlich stehen wir unter besonderen Druck. Zugleich tun sich neue Wege auf, es entstehen Verbindungen und Möglichkeiten, für die „im Normalmodus“ keine Zeit oder kein Raum da war. Ich möchte die hilfreichen Techniken, guten Gedanken und positiven Effekte, die mir Kundalini-Yoga beschert hat, gerne weitergeben. Auf möglichst unkomplizierte Weise.

Darum lohnt es sich, gerade jetzt mit Yoga anzufangen oder weiter zu praktizieren

  • Yoga hilft, Körper, Geist und Seele in Balance zu halten
  • Yoga hilft, fit und beweglich zu bleiben
  • Yoga stärkt das Nervensystem und kann den Umgang mit Angst, Wut, Stress, Erschöpfung erleichtern
  • Yoga kann jede:r machen. Du brauchst dazu nichts weiter als ein bisschen Zeit, einen ruhigen Raum, eine Matte und Decke und ausreichend zu trinken

Kontakt: Anne Dänner, innerpeacepolitics@gmx.de, +49 176/21 23 98 76

Ich bin überzeugt, dass in uns Menschen viel Gutes und viel Kraft steckt und dass wir selbst in Zeiten großer Krisen wie der Klimakrise die Welt etwas besser machen können. Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit fangen bei jedem einzelnen Menschen an und Yoga ist eine gute Technik, um das zu erfahren.

Weitere Angebote auf Anfrage

Auf Anfrage komme ich gerne zu euch (nach Corona wieder ;-)) oder biete einen Online-Kurs an:

  • Gruppen-Unterricht 60 min: 11 €
  • Gruppen-Unterricht 90 min: 13 €
  • Online-Kurse bis zu 90 min: 10 €
  • Einzelstunden/Coaching zu bestimmten Themen (z.B. Nervensystem, Verdauung, Kommunikation) oder Impuls-Vorträge (Yoga und Politik) sind ebenfalls möglich. Preise nach Vereinbarung.

Bei Interesse und Rückfragen: innerpeacepolitics@gmx.de, +49 176/21 23 98 76

Warum Yoga machen?

Manchmal ist es ganz schön viel…Wir haben Jobs, wo wir uns voll einbringen, Partner- und Freundschaften, die wir pflegen wollen, vielleicht auch Kinder…Und dann sind da noch die großen Zukunftsfragen unserer Zeit…

Kundalini Yoga ist eine wunderbare Möglichkeit, um Körper, Geist und Seele trotz aller Herausforderungen im Gleichgewicht zu halten. Körperübungen (Asanas), bewusstes Atmen und Meditation schenken einerseits mehr Lebensenergie und andererseits innere Ruhe und Ausgeglichenheit.

Das stärkt das Nervensystem und ist somit ein wichtiger Faktor, um Depression und Erschöpfung vorzubeugen und mehr Lebensfreude zu gewinnen.

Das Besondere an Kundalini-Yoga

Kundalini Yoga (Kundalini = frei übersetzt „schöpferisches Potenzial, bewusste Lebensenergie“) nutzt neben Haltungen wie Dreieck, Bogenschütze und Kobra auch viele dynamische Übungen. Es geht um eine langsame und den eigenen Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechende Steigerung der Flexibilität, des Durchhaltevermögens und des Körperbewusstseins.

Geeignet für alle, die Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit in ihren Alltag integrieren wollen. Vorkenntnisse sind nicht nötig!

Es gibt feste Übungssets (Kriyas), die an bestimmten Themen oder Körperbereichen arbeiten (z.B. Stärkung des Immunsystems oder Flexibilität der Wirbelsäule). Jede Kundalini Yoga-Stunde besteht aus einer Übungsreihe, einer langen tiefen Entspannung und einer Meditation.

Was mich bewegt zu unterrichten

Ich bin Anne, Jahrgang 1982, Öffentlichkeitsarbeiterin, Demokratie-Aktivistin und seit Herbst 2019 Yoga-Lehrerin. Kundalini Yoga begleitet mich seit meiner ersten Schwangerschaft 2010 und hat mich seitdem nicht mehr losgelassen. Mich fasziniert, dass man bei Kundalini Yoga ziemlich unmittelbar eine Wirkung spüren kann. Mir gefällt, dass sich Kundalini Yoga an Leute wendet, die mitten im Alltag und im Leben stehen, dass es nicht auf einen Rückzug aus der Welt, sondern auf die Gestaltung der Welt durch die eigene Schöpfungskraft abzielt.